Aktuelle Seite: HomeJugend

Spende Haus der Begegnung

Haus der Begegnung spendet 100 Euro an die Jungschützen der Schützengesellschaft 1858 Monheim e.V.

p1030025

Hannelore Nigel vom Haus der Begegnung, Monheim spendete an die Schützengesellschaft 1858 Monheim e.V. für die hervorragende Jugendarbeit im Verein 100,00 €. Die Vorstandschaft der Monheimer Schützenjugend nahm die 100,00 € von Hannelore Nigel mit großer Freude entgegen und bedankte sich ganz herzlich dafür.

Nikolausfeier 2012

Peter Enhuber gewinnt Nikolausscheibe

img_2426

Jungschützen gestalten die Weihnachtsfeier

Im weihnachtlich geschmückten Schützenheim begrüßte 2. Vorstand Johann Gayr ganz herzlich die zahlreichen Mitglieder und Ehrengäste.

Vor Beginn der offiziellen Weihnachtsfeier wurden noch die 19 Jungschützen, die mit  großem Wettkampfeifer am Nikolausschießen teilnahmen, mit Preisen und Pokalen belohnt.

Gewinner der Nikolausscheibe war Peter Enhuber mit einem 56,2 Teiler. Zweite wurde Julia Schreiber mit einem 71,3 Teiler und den dritten Platz belegte Luca Mihatsch mit einem 73,5 Teiler.

Den Nigel-Wanderpokal gewann Jonas Spenninger mit einem 66,3 Teiler, vor Julia Schreiber mit einem 84,7 Teiler. Dritter wurde Alexander Schreiber mit einem 111 Teiler.

Den Bichler-Pokal gewann Julian Fischer vor Julia Schreiber und Aaron Viertel.

img_2418

Jahresmeister wurde Peter Enhuber mit Ø 367,1 Ringen bei den Schülern, Niklas Nigel mit hervorragenden Ø 378,6 Ringen bei der Jugend und Lisa Meyer mit Ø 378,6 Ringen bei den Junioren.

Weiterlesen: Nikolausfeier 2012

Halloweenschießen 2012

Gruselstunden im Schützenheim

halloween_2012 87

Auch dieses Jahr veranstaltete die Schützenjugend wieder das weit bekannte Halloweenschießen im Schützenheim Monheim.
Mit gruseliger Dekoration stellte das Schützenhaus am 27.10.2012 ab 14:00 Uhr eine nebelige Gruft für alle kleinen und großen Geister, Hexen und Vampire dar, die mit dem Ziel kamen, den Halloweenschatz mit nach Hause zu nehmen.

Weiterlesen: Halloweenschießen 2012

Ferienprogramm 2012

gruppenfoto

Ferienprogramm der Monheimer Schützenjugend

Auch die Schützengesellschaft 1858 Monheim stellte für den 01.09.2012 ein Ferienprogramm für alle Interessierten zusammen, um Außenstehende für den Schießsport zu begeistern. Jenes begann pünktlich um 14:00 Uhr mit einer kleinen Führung durch das Schützenheim, bei der alle Räume von Luca Mihatsch gezeigt und wichtige Informationen erklärt wurden. Anschließend beschrieb Jugendleiter Karel Kuba die Methoden, wie zum Beispiel besondere Ausrüstungen, mit denen eine erfolgreicher Schütze vorgeht. Außerdem konnten die interessierten Jugendlichen eine kleine Historie der Luftgewehre und Luftpistolen bestaunen.
Nach diesem theoretischen Teil durften die 18 Teilnehmer/innen selbstständig die beiden Sportgeräte, sowie die Armbrust ausprobieren. Dies geschah nach einer kurzen Einweisung und ständiger Aufsicht der anwesenden Trainer und erfahrenen Jugendschützen.
Nachdem jedes der Kinder alles einmal ausprobieren konnte, gab es eine kleine Stärkung. Um ca. 17:00 Uhr bekam jede/r Teilnehmer/in zum Schluss seine geschossenen Scheiben und eine Süßigkeitentüte als Andenken mit nach Hause. Somit konnte das durchwachsene Wetter durch einen Besuch im Schützenheim Monheim gerettet werden.

Alle Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, die es zum Ferienprogramm nicht geschafft haben, können jeden Freitag ab 18 Uhr beim Jugendtraining hereinschnuppern.

Nikolausfeier 2011

Jungschützen gestalten die Weihnachtsfeier bei der Schützengesellschaft Monheim

Gewinner

Vorstand Alfred Neuwirth begrüßte ganz herzlich die Mitglieder und Ehrengäste im weihnachtlich geschmückten Schützenheim. Vor Beginn der offiziellen Weihnachtsfeier wurden noch die Jungschützen ausgezeichnet. Sie haben mit großer Begeisterung um die Nikolausscheibe, den Nigel-Pokal und den Bichler-Pokal gekämpft. Außerdem wurden die Jahresmeister ermittelt. Hierzu wurden die erzielten Ergebnisse das ganze Jahr über aufgeschrieben.

Die Nikolausscheibe gewann Katja Schreiber mit einem 16,6 Teiler. Auf Platz 2 kam Martina Egger mit einem 30,9 Teiler vor Aaron Viertel mit einem 57,5 Teiler auf Platz 3.

Den Nigel-Wanderpokal gewann die Enkelin des Pokalstifters Jane Nigel mit einem 146,4 Teiler knapp vor Aaron Viertel auf Platz 2 mit einem 148,7 Teiler. Dritte wurde Martina Egger mit einem 192,7 Teiler.

Den Bichler-Pokal gewann Aaron Viertel vor Julian Fischer und Peter Enhuber.

Jahresmeister wurden Julia Schreiber mit  Ø 327,1 Ringen bei den Schülern, Niklas Nigel mit  hervorragenden Ø 375,8 Ringen bei der  Jugend und Lisa Meyer mit Ø 380,7 Ringen bei den Junioren.

Weiterlesen: Nikolausfeier 2011

Halloweenschießen 2011

IMG_1448

Am Sonntag, den 30.10.2011 fand auch heuer wieder das Halloweenschießen im Monheimer Schützenheim statt.

Aufgrund der vorhergehenden erfolgreichen Nachmittagen stürmten dieses Jahr 50 Hexen, Geister, Vampire und viele andere Gestalten das Schützenheim um nach einem sportlichen Wettbewerb am Ende des Tages den Sieg der „Schützengruft“ mit nach Hause zu nehmen.

Hierzu fanden sich alle Teilnehmern mitsamt ihren Betreuern pünktlich um 14:00 Uhr in der „Geistergruft“ ein.

Als erstes durften die kleinen Besucher der „Gruft“ sich an ein „Tastspiel“ wagen, bei dem sie so manche gruseligen Dinge erfühlen konnten, wie zum Beispiel eine Spinne, eine Mumie oder sogar einen Totenkopf.

Anschließend wurden sie in den nebeligen und spinnwebenbedeckten „Gruselkeller“ geschickt. Dort durften sie ihr Können am Kicker gegen das alljährliche „Kickermonster“ beweisen, gegen das trotz mehrmaligen Versuchen beziehungsweise durch Einsatz von zwei kleinen Monstern sich nur eines behaupten konnte.

Danach durften sich sogar die Kleinsten in die „Höhle des Löwen“ wagen und beim Dartwerfen ihre Treffsicherheit auf die Probe stellen.

An der dritten Station, dem „Gruselkabinett“ trennten sich die Wege der kleinen

Geister und Hexen. Die Jüngeren duften mit einem Lichtgewehr Kürbisleuchten zum Strahlen bringen. Die Älteren versuchten sich mit dem Luftgewehr und schossen auf verschiedene Motivscheiben sowie auf sich bewegende „Fledermäuse“ unter Einfluss einer Nebelmaschine.

Während des ganzen Nachmittags standen den Kindern sowohl Kürbisschnitzen, als auch Geisterschminken zur Verfügung.

Für die letzte Disziplin stärkten sich alle noch Mal mit den leckeren Halloween – Kuchen und Pommes um beim Kerzenschießen das Licht allein mit der Kraft der Kugel auszupusten.

Ganz nach vorne in der Gesamtbewertung ist bei den U10 – Schützen Manuel Meier gerutscht. Bei den älteren Teilnehmern konnte sich Sabrina Meier behaupten.

Ein großer Dank gilt der Schützenjugend, sowie allen Helfern die das Halloweenschießen organisiert, das Schützenheim dekoriert, die Kuchen gebacken und den Nachmittag gestaltet haben.

Bilder vom Halloween 2011 

Fernwettkampf Finale 2011

Monheimer Schützen im Finale der Besten im Schützengau

Am Samstag den 17.09.2011 fand auf dem neu gebauten Schießstand in Mertingen das Finale des Jugendfernwettkampfes statt. In mehreren Ausscheidungswettkämpfen haben sich die Mädels und Jungs unter die besten Fünf ihres Jahrganges qualifiziert. Um 9 Uhr starteten die jüngsten Schützen mit ihrem Finalwettkampf. Marie Nigel holte sich den Pokal für den dritten Platz, vor ihrer Teamkollegin Katja Schreiber. Beim Jahrgang 1999 wurde Peter Enhuber Dritter. Der zweite Platz wäre noch vor dem vorletzten Schuss möglich gewesen. Aber eine kleine Unkonzentriertheit lies den neunten Finalschuss in der 5 einschlagen. Im Jahrgang 1998 war an den Monheimer Mädels kein Vorbeikommen. Martina Egger gewann mit Bestleistung vor ihrer Mannschafstkollegin Julia Schreiber. Niklas Nigel belegte beim Jahrgang 1996 den zweiten Platz. Dritter wurde sein Cousin Marius Nigel. In der Altersgruppe 1993 holte sich Lisa Meyer den vierten Rang. Nach einem Fehlschuss konnte sie trotz starker Leistung ihren Fehler nicht wieder gut machen. Daniel Kowalzik  siegte im Jahrgang 1992. Trotz Verletzung schoss er besser als die Anderen Teilnehmer in seiner Altersklasse. Den Vierten Platz belegte Sebastian Stegmeier. Zum letzten Mal durfte der Jahrgang 1991 beim Finale des Fernwettkampfs antreten. Hier holte sich Matthias Meyer den dritten Platz. Insgesamt war das ein sehr erfolgreicher Wettkampf für unsere Monheimer Schützen. Vor Allem die Jüngsten machen Hoffnung, dass sie in den nächsten Jahren auch wieder am Finale teilnehmen werden. (Karel Kuba)

gewinner1

Auf dem Bild von links: Peter Enhuber (3.Platz Jahrgang 1999), Martina Egger (1.Platz Jahrgang 1998), Julia Schreiber (2.Platz Jahrgang 1998)

Seite 2 von 3

Joomla templates by Joomlashine