Aktuelle Seite: HomeAktuelles2018Schafkopfrennen 2018

Schafkopfrennen 2018

150 Euro-Gewinn für Friedrich Kesselbaur aus Alerheim beim Schafkopfrennen

Bei der Schützengesellschaft 1858 Monheim begann mit dem Schafkopfrennen wieder die Schießsaison 2018/19. Zahlreiche Kartler, darunter auch 10 Damen, fanden den Weg nach Monheim ins Schützenheim. Vorstand Neuwirth begrüßte recht herzlich die anwesenden 92 Kartler, die aus dem Landkreis Donau-Ries, sowie aus Augsburg, Nürnberg, Puchheim, usw. anreisten, sowie den Spielleiter Xaver Färber (Heino), und freute sich über den neuen Teilnehmerrekord zum Schafkopfrennen der SG 1858 Monheim. Nach Bekanntgabe der Spielregeln ging es gleich in die erste Runde. An den 23 Tischen im vollbesetzten Schützenheim „zockten“ die Kartler eifrig um jeden Punkt. Nach einer kurzen Pause wurde die 2. Runde ausgelost. Wieder entstanden sehr interessante Partien, die sehr zügig und mit viel „Fair Play“ absolviert wurden.

Nach der Auswertung des Endergebnisses lag Friedrich Kesselbaur aus Alerheim mit 114 Punkten auf dem 1. Platz und konnte den Gewinn von 150 € aus den Händen von Spielleiter Xaver Färber und 3. Vorstand Andreas Nigel mit Freude entgegennehmen. Weitere Geldpreise gab es für den Zweitplatzierten Roland Kral aus Pleinfeld mit 110 Punkten, vor Wilhelm Weidhüner aus Altenmünster, der mit 105 Punkten den dritten Platz belegte. Den 4. Platz erreichte mit 97 Punkten Alois Bock aus Leitheim vor Karlheinz Ganzer aus Dinkelsbühl, der als Fünfter 88 Punkte erspielte. Weitere Geldpreise gab es von Platz 6 bis 23, darunter auf den Plätzen 7 und 18 je eine Dame aus Augsburg

Herzlichen Dank allen Helfern und Kartlern für diesen gelungenen Abend!!!

Joomla templates by Joomlashine