Strohschießen 2013

Die erste Scheibe im neuen Jahr 2013 gewinnt Markus Roßkopf beim traditionellen Strohschießen

Im neuen Jahr 2013 begrüßte 1. Vorstand Alfred Neuwirth im gut besetzten Schützenheim viele Vereinsmitglieder, darunter die 3. Bürgermeisterin Barbara Mayr-Roßkopf, Ehrenvorstand Otto Krist und Stadtrat Udo Dittel.

Von den 37 Teilnehmern, die heuer die traditionelle „Strohscheibe“ gewinnen wollten, hatte es Markus Roßkopf geschafft und durfte vom 1. Vorstand die mit einem schönen Motiv bemalene Scheibe entgegennehmen. Bei nur 5 Schuss ohne Nachkauf verwies er mit seinem 44,3 Teiler den Pistolenschütze Andreas Nigel mit einem 59,9 Teiler auf den zweiten Rang. Dritter wurde Karel Kuba mit einem 69,9 Teiler.

Wie jedes Jahr, durften sich 24 Schützen entsprechend der Reihenfolge der Platzierungen ein „Überraschungs-Päckchen“ aussuchen und warteten gespannt auf den Inhalt des Päckchens. Unter den Teilnehmern mit „Päckchen“ wurden auch 5 Lose und heuer zum ersten Mal 6 Überraschungspreise verteilt und jeder Gewinner freute sich über Bargeld oder einen Sachgewinn.

Im Anschluss an die Preisverteilung des Strohschießens fand die alljährliche Christbaumversteigerung statt. Hierzu hatten viele Monheimer Geschäfte und Firmen sowie etliche private Sponsoren und Gönner den Verein wieder mit großzügigen Spenden bedacht.

Zügig und humorvoll versteigerte Auktionator Karel Kuba die unterschiedlichsten Spendenartikel und hatte schnell alles an den Mann oder die Frau gebracht. Dies wurde von den Anwesenden mit viel Beifall bedacht. Vorstand Neuwirth bedankte sich sehr herzlich für die rege Teilnahme und freute sich über den erzielten Betrag, der mit Sicherheit gut angelegt wird.

Herzlichen Dank allen, die den Verein unterstützt haben!